News Article

erstellt am 11.10.2021

Naturpark-Ranger/in (m/w/d) gesucht (keine Bewerbung mehr möglich)

Der Naturpark Haßberge e. V. suchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 01.01.2022 eine/n
Naturpark-Ranger/in (m/w/d)
in Vollzeit. Die Bewerbungsfrist ist leider bereits abgelaufen.

Im Zuge der „Naturoffensive Bayern“ ist die Stärkung der Naturparks ein wichtiges Ziel des Bayerischen 
Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. 

Das Aufgabengebiet umfasst: 
- Besucherlenkung, Koordinierung und Management der Anlagen und Markierungen der Wege in 
Zusammenarbeit mit den weiteren Mitarbeitern. 
- Beratung und Information von Erholungssuchenden, Sportlern und weiteren Freizeitnutzern. 
- naturparkspezifische Bildungs- und Informationsarbeit, Besucherinformation und -beratung im Gelände, 
Führungen für Schulklassen, Kindergärten, Fachpublikum und Naturparkbesucher/innen 
- Öffentlichkeitsarbeit, Organisation von Veranstaltungen 
- Aufbau und Betreuung von Freiwilligenprogrammen, Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen 
- Überwachung und Kontrolle des Umweltschutzes und von Naturschutzmaßnahmen, Gebietskontrollen. 
- Forschungsaktivitäten 
- Unterstützung bei der Erfassung und Organisation von Monitoringdaten und Datenhaltung (u. A. 
Entwicklung Leitarten, einwandernde Arten, Naturschutzprojekte etc.) 
- Zusammenarbeit mit Kommunen, Bildungseinrichtungen, Naturschutz- und Tourismusakteuren, 
Wandervereinen und weiteren Verbänden im Gebiet des Naturparks 

Wir erwarten: 

- eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der Grünen Berufe mit einschlägiger Berufserfahrung (z.B. 
Landwirt/in, Forstwirt/in etc.), möglichst mit Weiterbildung zum Meister oder Techniker, oder eine 
vergleichbare Qualifikation 
- gute Kenntnisse von Flora und Fauna, Landschaftsökologie, Landnutzung, Kultur- und Naturlandschaften, 
Kenntnisse in Naturschutzrecht 
- ausgeprägte kommunikative und soziale Fähigkeiten, auch im Umgang mit Konfliktsituationen zwischen 
unterschiedlichen Akteuren und Interessen 
- hohe Motivation und eine flexible, kooperative Arbeitsweise 
- grundlegende handwerkliche Fähigkeiten und körperliche Belastbarkeit, um ganzjährig im Gelände bei 
jeder Witterung arbeiten zu können 
- die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten 
- gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) 
- Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen 
Fahrtkostenvergütung dienstlich einzusetzen 
- eine erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zum Geprüften Natur- und 
Landschaftspfleger (GNL) oder die Bereitschaft, im Rahmen des 
Beschäftigungsverhältnisses die Fortbildung zu absolvieren 
- einschlägige Berufserfahrung in einem Natur- oder Nationalpark wäre von Vorteil 

Wir bieten Ihnen: 

- eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten 
- gute Fortbildungsmöglichkeiten 
- gleitende Arbeitszeit 
- die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD 

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über das Bewerberportal des Landkreises 
Haßberge www.bewerbung.hassberge.de. Wenn Sie Interesse an dieser vielseitigen Tätigkeit haben, richten Sie 

Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über dieses Bewerberportal bitte bis spätestens 08.11.2021 an den 
Naturpark Haßberge e. V., z. H. Herrn Bandorf, Robert-Koch-Str.2, 97461 Hofheim i. UFr. 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Bandorf vom Naturpark Haßberge e. V., unter der Tel.-Nr. 
09523/8833999 gerne zur Verfügung.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen