News Detail

Impressionen aus den Haßbergen

Raus aus dem tristen Alltag – rein in ein schönes Stück Deutschland“ – heißt es zu Beginn des neuen Imagefilmes, den Rüdiger Wolf für den Naturpark Haßberge produziert hat. 

Der 1. Vorsitzende des Naturparks Haßberge, Landrat Wilhelm Schneider (Mitte) und Geschäftsführer Winfried Seufert (links) freuen sich über den neuen Imagefilm, den Filmproduzent Rüdiger Wolf (rechts) hergestellt hat.

 Zwei Jahre lang war der Filmemacher in den Haßbergen unterwegs, um Natur und Kultur mit der Kamera festzuhalten. „Wir haben die schönsten Impressionen aus allen Jahreszeiten eingefangen“, führt Wolf aus. Aus über 100 Stunden Bildmaterial entstand ein 10-minütiger Film, der neugierig auf den Naturpark Haßberge mit seiner wunderschönen Landschaft macht.


„Wir wollten die Vielfaltund die Schönheit des Naturparks Haßberge auf eine besondere Art und Weise mit neuester Filmtechnik darstellen“, erklärt Geschäftsführer Winfried Seufert bei der Übergabe des Imagefilmes an den 1. Vorsitzenden des Naturparks Haßberge, Landrat Wilhelm Schneider. Dem Filmemacher sei es gelungen, mit herrlichen Bildern die unberührte Natur- und abwechslungsreiche Kulturlandschaft der Haßberge mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt festzuhalten. So sieht man beispielsweise den scheuen und seltenen Schwarzstorch beim Füttern seiner Jungen – allein diese Aufnahmen waren ein „Tageswerk“ des Filmproduzenten.


„Roter Faden“ des Filmes ist ein Ehepaar – Christa und Winfried - , die zu verschiedenen Jahreszeiten durch den Naturpark wandern. Der Film zeigt Bilder in der Zeitrafferaufnahme sowie herrliche eigens gefertigte Luftaufnahmen. Der Imagefilm wird musikalisch unterstützt durch einen eigens komponierten Panflöten-Titelsong „Haßberge Impressionen“.


„Der Film wird gut für den Naturpark werben“, ist sich Landrat Wilhelm Schneider überzeugt. „Der Film macht Spaß und weckt Lust, die Haßberge zu besuchen.“


Finanziert wurde der Image-Film mit dem Geld, den die Fördergemeinschaft Haßberge bei ihrer Auflösung dem Naturpark überlassen hat.


„Jetzt ist es wichtig, den Film unter die Leute zu bringen“, betont Geschäftsführer Winfried Seufert.  Zum einen steht der Film auf der Internetseite des Naturparks unter: www.naturpark-hassberge.de bereit. Zudem wird der Film auf Anforderung allen öffentlichen und touristischen Einrichtungen kostenlos als Werbemittel zur Verfügung gestellt. Auch wird der Film sämtlichen touristischen Betrieben (Vermietern von Zimmern und Ferienwohnungen, Gaststätten usw.) kostenlos überlassen. „Mit diesem Imagefilm wollen wir allen Interessenten ein Werbemittel an die Hand geben, mit dem man den Gästen und Naturparkbesuchern einen ersten emotionalen Eindruck über die Vielfalt der Haßberge vermitteln kann und natürlich das Interesse an einem Besuch dieses Gebietes weckt“, so Seufert.


Der Naturpark Haßberge ist mit seinem neuen Imagefilm einer von wenigen deutschen Naturparken, die ihr Gebiet in dieser Art und Weise der Öffentlichkeit präsentieren. Erhältlich ist die kostenlose DVD beim Naturpark Haßberge e.V. Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt. (E-Mail: in-fo@naturpark-hassberge.de).