Wenn Sie die Natur lieben, dann sind Sie hier bestens aufgehoben.
Im Naturpark Haßberge sind Sie der Natur spürbar nahe.
Die sanften Mittelgebirgszüge verknüpfen unvergessliche Landschaftsbilder mit lebendiger Natur, Kultur und Geschichte.


News


22.08.2014

Neue Beschilderung im Landschaftsgarten Bettenburg

Die Rundwegebeschilderung wurde komplett erneuert und es gibt kleine Hinweistäfelchen zu den Denkmälern. Auch die beiden Tafelgestelle die am Zugang des Parks stehen erstrahlen wieder im neuen Glanz. Die noch...[mehr]


22.08.2014

Neuigkeiten vom Naturerlebnispfad bei Königsberg.

Bis jetzt wurde der Eingangsbereich, ein Holzxylophon, ein Insektenhotel, Baumscheiben- zum zählen der Jahresringe und ein Wasserspielplatz gebaut. Die ersten Besucher zeigten erfreut über die eweiterten...[mehr]


11.07.2014

Neue Infotafeln an den Außengrenzen

Zehn neue Informationstafeln in frischem Design geben Besuchern einen Überblick über Wander- und Freizeittipps, seltene Tier- und Pflanzenarten sowie kulturelle Sehenswürdigkeiten. Gut aufgestellt hat sich der Naturpark...[mehr]


11.07.2014

Ehemaliger Landrat nun auch als Vorsitzender des Naturparks Haßberge verabschiedet

Der neue Landrat Wilhelm Schneider ist jetzt auch Vorsitzender des Naturparks Haßberge und löst damit nach 24 Jahren Alt-Landrat Rudolf Handwerker ab. Der NP Haßberge besteht heuer 40 Jahre. Die historische...[mehr]


30.05.2014

Naturpark Haßberge Imagefilm 2014

Der Naturpark Haßberge, der 860 Quadratkilometer große Naturpark, liegt im nördlichsten Teil des fränkischen Keuperlands zwischen Rhön und Steigerwald.Er zählt zu einer der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands....[mehr]


20.12.2013

Neuer Zeilbergblick

Der Stein- Erlebnispfad auf dem Zeilberg hat einen neuen Aussichtspunkt. Im Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Steinbruches der Basalt-Actien Gesellschaft wurde auf der Nordseite des Zeilberges ein Pavillion...[mehr]


10.12.2013

Rettungskette Forst

Einzigartiges Rettungssystem im Naturpark Haßberge, das die Rettung bei Unfällen im Wald über SOS- Fahrzeugtreffpunkte sicherstellt...weiterlesen....[mehr]


News 1 bis 7 von 15
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-15 vor > Letzte >>

Naturtipp im August

Der Große Wiesenknopf ist eine auffällge, meist kleine, heimische Blütenpflanze unserer Feuchtwiesen. Mit Ausnahme der Nordeuropas ist er überall in Europa heimisch.

Er wächst bis knapp über 1.000 Meter Höhe. Man sieht ihn meist auf Feuchtwiesen oder Wiesen mit Bachläufen, aber auch in Mooren kommt er vor. Er dient also auch als Zeigerpflanze für Feuchte oder Wechselfeuchte. Der Boden sollte möglichst nährstoff- oder humusreich und lehmig sein. Im Gebirge über 2.000 Meter fehlt er ganz, ebenso in weiten Gebieten des Flachlandes, welche trockene Böden aufweisen. Auf den Wiesen sieht man ihn nie dicht gedrängt stehen, sondern locker über weite Fläche verteilt wachsen. Bei uns findet man die Pflanze im Ebelsbachtal und in der Mainaue.




Trappstadt Sambachshof Sulzfeld Sulzdorf a. d. L. Birnfeld Maroldsweisach Ermershausen Altenstein Eichelsdorf Ostheim Königsberg Bramberg Ebern Breitbrunn Kirchlauter Reckendorf Baunach Dörfleins Haßfurt Zail a. Main Ebelsbach info@naturpark-hassberge.de