Viewpoint

(Kopie)

96126 Maroldsweisach, Wilhelm von Stein Straße (452 m über NN)

Gesprochene Sprachen:

Blick von der Ruine in den Naturpark Haßberge

Aus den alten Gemäuern hat man eine wunderbare Aussicht in den Naturpark Haßberge. Die kleinteilige und vielfältige Landschaft östlich des Haßbergtraufes kann von hier aus bestaunt werden.

Tipps & Wissenswertes:

  • Auf der Burgruine Altenstein befindet sich das Burgeninformationszentrum mit insgesamt 14 verschiedenen Erlebnisstationen
  • Das Burgeninformationszentrum ist das Herzstück des Deutschen Burgenwinkels und informiert über Burgen, Burgruinen und Schlösser in den Haßbergen
  • Die Burgruine Altenstein ist nur während der Öffnungszeiten des Burgeninformationszentrums zugänglich
  • Die Burgruine ist Teil der App “Burgdämonen”

 

Geschichte
Altenstein entstand gemeinsam mit der Burg Lichtenstein um 1200, als sich das edelfreie Geschlecht in zwei Familienzweige aufteilte. Erstmals wurden die Burgruine Altenstein und die darin lebende Familie von Stein zu Altenstein im Jahre 1225 erwähnt. 1254 soll der Würzburger Bischof Iring von Hohenberg-Reinstein die Burg belagert und elf der in ihr lebenden zwölf Brüder ermordet haben.

Als Ganerbenburg ist die Altensteiner Burg eine Besonderheit. Der Begriff „Ganerbenschaft“ ist ein mittelalterlicher Rechtsbegriff für eine adelige Erbengemeinschaft, umschreibt aber auch geteilte Besitzverhältnisse innerhalb einer Burg. Auf Altenstein saßen bereits Ende des 13. Jahrhunderts bis zu fünf Familien. Das friedfertige Zusammenleben der vielen Teilbesitzer regelte unter anderem ein Burgfriedensvertrag aus dem Jahr 1441.

Im Jahr 1703 verließ die Familie Stein von Altenstein aus finanziellen Nöten ihren Stammsitz und zog in das neu errichtete Schloss Pfaffendorf am Fuße des Bergdorfes. Über die Grafen von Linden und die Barone von Rotenhan, ging die Burgruine 1972 in den Besitz des Landkreises Haßberge über.

 

Lage 
Die ehemalige Burg Altenstein liegt auf einer 452 m hohen Kuppe über dem Weisachtal im gleichnamigen Dorf nahe Maroldsweisach.

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Burgeninformationszentrums:

01.05. bis 30.09. (sowie in den bayerischen Osterferien):
Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

01.10. bis 30.04.:
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
 

Eigenschaften

Features

Toilets

Preisinfos

akzeptierte Zahlungsmittel:

Cash

Kontakt

Dr. Alexander Blöchl, Zweckverband Deutscher Burgenwinkel

Contact person

96126 Maroldsweisach, Hauptstraße 24

+49 9532 922228

+49 9535 1889892

burgenwinkel@maroldsweisach.de


Burgeninformationszentrum Altenstein

Contact person

96126 Maroldsweisach, Wilhelm-von-Stein-Straße

+49 9535 1889892

burgenwinkel@maroldsweisach.de

deutscher-burgenwinkel.de

Parken

Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Die Burgruine Altenstein ist mit dem PKW (Ausreichend Parkmöglichkeiten am Altensteiner Schwimmbad am Ortsende vorhanden, von dort sind es noch 2 Minuten zu Fuß zur Burgruine) oder mit der Bahn über den VGN-Endbahnhof Ebern möglich. Von dort sind es noch rund 11 km nach Altenstein, die wandernd, radfahrend oder mit öffentlichen Bussen zurückgelegt werden können.

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Fränkisch durch und durch

ca. 8,3 km entfernt

(Kopie)

geschlossen

97496 Burgpreppach, Ibind 6

Fränkisch durch und durch

German

Restaurant

Weitere Tipps in der Nähe

Ganerbenburg

ca. 0,0 km entfernt

Burgruine Altenstein

Öffnungszeiten

96126 Maroldsweisach, Wilhelm von Stein Straße

Ganerbenburg

Mittelalter hautnah erleben

ca. 0,0 km entfernt

Burgeninformationszentrum Altenstein

geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

96126 Maroldsweisach, Wilhelm-von-Stein-Straße 10

Mittelalter hautnah erleben

Museum

Barockschloss

ca. 1,3 km entfernt

Schloss Pfaffendorf

96126 Maroldsweisach-Pfaffendorf, Am Schloß

Barockschloss

Gemeinde

ca. 3,0 km entfernt

Pfarrweisach

96176 Pfarrweisach, Bahnhofstraße 11

Gemeinde

1.571 Einwohner

City

Seminarzentrum

ca. 3,7 km entfernt

Schloss Wasmuthhausen

96126 Maroldsweisach, Schloßberg 18

Seminarzentrum

Das könnte Dir auch gefallen

Weiter Blick in das Baunachtal bis hin zur Schwedenschanze und auf den Bramberg
Blick auf die Gleichberge

(Kopie)

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Blick auf die Gleichberge

Viewpoint

Aussicht über Hofheim und das Hofheimer Land
Weitblick in alle Himmelsrichtungen.

(Kopie)

97486 Königsberg in Bayern, Scheubenweg

Weitblick in alle Himmelsrichtungen.

Viewpoint