Zielgruppen

Ihre Suche ergab 37 Treffer

Kerstin Kaupert ist jetzt Naturpark-Botschafterin im Naturpark Haßberge. Der 1. Vorsitzende des Naturpark Haßberge e.V., Landrat Wilhelm Schneider, übergab der Hafenpreppacherin am Donnerstag die offizielle Auszeichnungsurkunde auf der Ruine Altenstein.

News Article

erstellt am 17.02.2022

Ausgezeichnet! - Natur-Spaziergänge mit der Naturpark-Botschafterin Kerstin Kaupert

Kerstin Kaupert ist jetzt Naturpark-Botschafterin im Naturpark Haßberge. Der 1. Vorsitzende des Naturpark Haßberge e.V., Landrat Wilhelm Schneider, übergab der Hafenpreppacherin am Donnerstag die offizielle Auszeichnungsurkunde auf der Ruine Altenstein.

Uwe Rädlein, der neue Naturpark-Botschafter im Naturpark Haßberge kommt aus Ibind. Zu seinem Lieblingsort im Naturpark, der Ruine Bramberg, ist es von dort aus nicht weit, deswegen radelt oder wandert er sehr oft zu den alten Mauern. Da liegt es auf der Hand, dass der 1. Vorsitzende des Naturpark Haßberge e.V., Landrat Wilhelm Schneider, am Donnerstag die offizielle Urkunde zum Naturbotschafter auf der Burgruine Bramberg übergab. 

News Article

erstellt am 24.02.2022

Ausgezeichnet! – Kultur und Brauchtum erleben mit dem Naturpark-Botschafter Uwe Rädlein

Uwe Rädlein, der neue Naturpark-Botschafter im Naturpark Haßberge kommt aus Ibind. Zu seinem Lieblingsort im Naturpark, der Ruine Bramberg, ist es von dort aus nicht weit, deswegen radelt oder wandert er sehr oft zu den alten Mauern. Da liegt es auf der Hand, dass der 1. Vorsitzende des Naturpark Haßberge e.V., Landrat Wilhelm Schneider, am Donnerstag die offizielle Urkunde zum Naturbotschafter auf der Burgruine Bramberg übergab. 

Rundumblick über die Haßberge und weit darüber hinaus

News Article | Viewpoint

veröffentlicht am 22.04.2022

Aussichtsturm "Ruine Bramberg"

Öffnungszeiten

96106 Ebern, Ruine Bramberg

Rundumblick über die Haßberge und weit darüber hinaus

Der Naturpark Haßberge war am So, 27.03. im Fernsehen zu bewundern.

News Article

erstellt am 25.03.2022

Blütenmeer verzaubert Wanderer und BR-Zuschauer

Der Naturpark Haßberge war am So, 27.03. im Fernsehen zu bewundern.

Neue Studie zeigt, wie sich Reiseregionen an den Klimawandel anpassen können.

News Article

erstellt am 28.10.2021

Dürre, Starkregen und Hitzewellen beeinträchtigen das Tourismusgeschäft

Neue Studie zeigt, wie sich Reiseregionen an den Klimawandel anpassen können.

Naturerlebnisführung entlang geschichtsträchtiger Orte um Ermershausen

News Article

erstellt am 30.09.2021

Faszinierende Natur vor der Haustür entdecken

Naturerlebnisführung entlang geschichtsträchtiger Orte um Ermershausen

In einem gemeinsamen Projekt wollen der WWF Deutschland und das Wasserwirtschaftsamt (WWA) Kronach das ehemalige Wässerwiesenwehr „Leucherhof“ an der Baunach zurückbauen. 

News Article

erstellt am 09.07.2021

Freie Flüsse, freie Fließstrecken an der Baunach

In einem gemeinsamen Projekt wollen der WWF Deutschland und das Wasserwirtschaftsamt (WWA) Kronach das ehemalige Wässerwiesenwehr „Leucherhof“ an der Baunach zurückbauen. 

40 Rangerinnen und Ranger aus den bayerischen Naturparken trafen sich vom 15. bis 17. September 2021 zur Jahrestagung im Bayerischen Wald.

News Article

erstellt am 29.09.2021

Gemeinsam für die Natur – Fortbildung und Erfahrungsaustausch für Bayerns Naturpark-Ranger

40 Rangerinnen und Ranger aus den bayerischen Naturparken trafen sich vom 15. bis 17. September 2021 zur Jahrestagung im Bayerischen Wald.

Pilotprojekt in Thüringen gestartet 

News Article

erstellt am 28.10.2021

Grünes Band erlebbar machen

Pilotprojekt in Thüringen gestartet 

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist unverzichtbar – nicht nur für den Klimaschutz und als nachwachsender Rohstoff, sondern auch als Wirtschaftsfaktor

News Article

erstellt am 17.06.2021

Holzbau als Kohlenstoffspeicher und Chance zum Klimaschutz

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist unverzichtbar – nicht nur für den Klimaschutz und als nachwachsender Rohstoff, sondern auch als Wirtschaftsfaktor

Gesunde Ökosysteme für mehr biologische Vielfalt und natürlichen Klimaschutz

News Article

veröffentlicht am 22.05.2022

Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt

Gesunde Ökosysteme für mehr biologische Vielfalt und natürlichen Klimaschutz

Ein Projekt der Heinrich-Thein-Schule: Obsternte, Baumschnitt, Baumpflanzung und eine Wanderung im Abt-Degen-Weintal führte die Schüler*innen ganz praktisch an die Thematik Streuobst - Äpfel mal nicht aus dem Supermarkt heran.

News Article

erstellt am 09.11.2021

Jugend trifft Streuobst - Äpfel mal nicht aus dem Supermarkt

97437 Haßfurt, St2275

Ein Projekt der Heinrich-Thein-Schule: Obsternte, Baumschnitt, Baumpflanzung und eine Wanderung im Abt-Degen-Weintal führte die Schüler*innen ganz praktisch an die Thematik Streuobst - Äpfel mal nicht aus dem Supermarkt heran.

Die Kindertageseinrichtung - Kita „Die Arche“ und der Naturpark Haßberge e.V. haben im Rahmen der Landschaftspflege auf dem Königsberger Schlossberg 5 Kirschbäume gepflanzt. Die fleißigen Helfer der Kita durften sich am Ende über eine leckere Osterüberraschung freuen.

News Article

erstellt am 21.04.2021

Kita-Kirschen auf dem Schlossberg in Königsberg

97486 Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

Die Kindertageseinrichtung - Kita „Die Arche“ und der Naturpark Haßberge e.V. haben im Rahmen der Landschaftspflege auf dem Königsberger Schlossberg 5 Kirschbäume gepflanzt. Die fleißigen Helfer der Kita durften sich am Ende über eine leckere Osterüberraschung freuen.

Der IPCC warnt: Die Klimarisiken für Ökosysteme und Menschen nehmen weltweit rapide zu. Nur konsequenter Klimaschutz und frühzeitige Klimaanpassung können Risiken verringern. Für Deutschland benennt die Klimawirkungs- und Risikoanalyse des Bundes die größten Klimarisiken und dringendsten Anpassungsbedarfe. 

News Article

erstellt am 03.03.2022

Klimarisiken gefährden Lebens- und Umweltqualität

Der IPCC warnt: Die Klimarisiken für Ökosysteme und Menschen nehmen weltweit rapide zu. Nur konsequenter Klimaschutz und frühzeitige Klimaanpassung können Risiken verringern. Für Deutschland benennt die Klimawirkungs- und Risikoanalyse des Bundes die größten Klimarisiken und dringendsten Anpassungsbedarfe. 

Nach 17 Lehrgangswochen in Vollzeit und anspruchsvollen praktischen und schriftlichen Prüfungen hat Katja Winter, Rangerin im Naturpark Haßberge, die Fortbildung zur „Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin“ abgeschlossen. 

News Article

erstellt am 11.10.2021

Lehrgang zur Geprüften Natur- und Landschafspflegerin erfolgreich absolviert

Nach 17 Lehrgangswochen in Vollzeit und anspruchsvollen praktischen und schriftlichen Prüfungen hat Katja Winter, Rangerin im Naturpark Haßberge, die Fortbildung zur „Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin“ abgeschlossen. 

Ranger-Führungssaison im Naturpark Haßberge hat begonnen

News Article

erstellt am 04.05.2022

Mittendrin unterwegs – Naturerlebnisse hautnah!

Ranger-Führungssaison im Naturpark Haßberge hat begonnen

Erste bundesweite Tagung aller Nationalen Naturlandschaften mit Unterzeichnung der Kooperationsverträge von NNL e. V. und VDN e. V.

News Article

erstellt am 18.11.2021

"Nationale Naturlandschaften" kooperieren - Es kommt zusammen, was zusammengehört

Erste bundesweite Tagung aller Nationalen Naturlandschaften mit Unterzeichnung der Kooperationsverträge von NNL e. V. und VDN e. V.

VDN stellt neue Reiseangebote für 2022 vor

News Article

erstellt am 18.11.2021

Natur erleben als Reisemotiv

VDN stellt neue Reiseangebote für 2022 vor

Neuer Rad- und Wanderführer stellt Touren durch Natura 2000-Gebiete vor und taucht ein in die Welt der faszinierenden und artenreichen Landschaften

News Article

erstellt am 21.12.2021

Natura 2000-Touren: Bayerns Naturerbe beim Wandern und Radfahren erleben

Neuer Rad- und Wanderführer stellt Touren durch Natura 2000-Gebiete vor und taucht ein in die Welt der faszinierenden und artenreichen Landschaften

Naturpark-Rangerin Katja Winter zieht Bilanz für das Jahr 2021

News Article

erstellt am 28.10.2021

Naturerlebnis-Führungen erfreuen sich großer Beliebtheit

Naturpark-Rangerin Katja Winter zieht Bilanz für das Jahr 2021

Der Naturpark Haßberge e. V. suchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 01.01.2022 eine/nNaturpark-Ranger/in (m/w/d)in Vollzeit. Die Bewerbungsfrist ist leider bereits abgelaufen.

News Article

erstellt am 11.10.2021

Naturpark-Ranger/in (m/w/d) gesucht (keine Bewerbung mehr möglich)

Der Naturpark Haßberge e. V. suchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 01.01.2022 eine/nNaturpark-Ranger/in (m/w/d)in Vollzeit. Die Bewerbungsfrist ist leider bereits abgelaufen.

Der bisherige Geschäftsführer Winfried Seufert wird sein Amt aus Altersgründen nicht weiter fortführen. An seine Stelle tritt Lukas Bandorf. 

News Article

erstellt am 07.10.2021

Neue Geschäftsführung im Naturpark Haßberge e.V.

Der bisherige Geschäftsführer Winfried Seufert wird sein Amt aus Altersgründen nicht weiter fortführen. An seine Stelle tritt Lukas Bandorf. 

Natur spielt im Leben der Menschen eine wichtige Rolle, ob bewusst oder unbewusst. So bietet sie in Form von vielfältigen und interessanten Landschaften mit Wäldern, Bergen, Wiesen und Flüssen für viele einen Ort der Erholung, des Genusses oder der körperlichen Betätigung.

News Article

veröffentlicht am 30.06.2021

Online-Befragung: Schutz von Natur und Landschaft

Natur spielt im Leben der Menschen eine wichtige Rolle, ob bewusst oder unbewusst. So bietet sie in Form von vielfältigen und interessanten Landschaften mit Wäldern, Bergen, Wiesen und Flüssen für viele einen Ort der Erholung, des Genusses oder der körperlichen Betätigung.

Arbeiten und Tätigigkeiten aus dem Naturpark Haßberge 2021

News Article | Report

erstellt am 17.05.2021

Projekte 2021

Arbeiten und Tätigigkeiten aus dem Naturpark Haßberge 2021

Von Unterhaid gibt es einen Verbindungsweg zwischen dem Naturpark Haßberge und dem Steigerwald. Radfahrer und Wanderer können sich dort nun eine Pause gönnen. Dafür hat die Gemeinde Oberhaid mit dem Naturpark Haßberge einen überdachten Rast- und Informationspunkt errichtet, für den nun die Fördergelder fließen konnten.

News Article

erstellt am 07.12.2021

Rasten zwischen den Haßbergen und dem Steigerwald

Von Unterhaid gibt es einen Verbindungsweg zwischen dem Naturpark Haßberge und dem Steigerwald. Radfahrer und Wanderer können sich dort nun eine Pause gönnen. Dafür hat die Gemeinde Oberhaid mit dem Naturpark Haßberge einen überdachten Rast- und Informationspunkt errichtet, für den nun die Fördergelder fließen konnten.

Natur-Kultur-Erlebnisführung mit Naturpark-Rangerin Katja Winter

News Article

erstellt am 15.10.2021

Sonnenverwöhnte Lagen und tierische Anpassungskünstler

Natur-Kultur-Erlebnisführung mit Naturpark-Rangerin Katja Winter

Sämlinge von Tanne und Eiche könnten von abgestorbenem Holz profitieren

News Article

erstellt am 18.11.2021

Totholz für die nächste Waldgeneration

Sämlinge von Tanne und Eiche könnten von abgestorbenem Holz profitieren

Der Landkreis Haßberge übernimmt den Eigenanteil der Kosten für die Errichtung des Naturparkzentrums und 50% der nicht geförderten laufenden Betriebskosten, gemeinsam mit der Stadt Königsberg i. Bay..

News Article

erstellt am 21.04.2021

Touristisch ein großes Plus

Der Landkreis Haßberge übernimmt den Eigenanteil der Kosten für die Errichtung des Naturparkzentrums und 50% der nicht geförderten laufenden Betriebskosten, gemeinsam mit der Stadt Königsberg i. Bay..