Ihre Suche ergab 111 Treffer

  • ...

Nature information

2 Linden in Leuzendorf

Burgpreppach, Baunachweg

2 Winterlinden (Tilia cordata)

Nature information

2 Traubeneichen bei der Ruine Rotenhan

Ebern, Burg Rotenhan

2 Traubeneichen (quercus petraea)

Nature information

2 Winterlinden in Sulzfeld

Sulzfeld, Badesee

Winterlinde (Tilia cordata)

Nature information

Ahorn bei Dörfleins

Hallstadt, Diller Keller

 Ahorn (Acer)

Orchards

Alte Birnbaum-Allee am "Natour" - Erlebnispfad Königsberg

Königsberg i. Bay., Schafhof

Hinter dem Schlossberg bei Königsberg in Richtung Hohnhausen, am Schafhof, findet man einen der schönsten Landschaftsteile des Naturparks Haßberge.

Nature information

Alte Eiche bei Goßmannsdorf

Hofheim in Unterfranken, Hohlsteigstraße

Eiche (Quercus robus)

Nature information

Bärlauch

Eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter.

Geotope

Basaltbruch Bramberg

Ebern, Ruine Bramberg

Am Scheitelpunkt der Straße Bramberg - Hohnhausen führt ein kurzer Stichweg zu dem Wanderparkplatz unterhalb der Burgruine Bramberg. Hier kann geparkt werden. Über dem Wanderweg zur Burgruine sind es ca. 500 m bis zu den Aufschluss. Die Tafel steht vor dem Aufschluss (Betreten auf eigene Gefahr!) unterhalb der Burgruine. Charakteristisch sind die oft zentimetergroßen Olivin-Einschlüsse und der Säulenbasalt.Von der Ruine Bramberg haben Sie einen schönen Blick nach Norden zum Zeilberg (Basaltabbau) und den Gleichbergen in Thüringen.Der Wanderweg (Markierung: “Roter Turm”)  führt uns über Bramberg zurück zu unserem Ausgangspunkt. 

Nature information

Baumgruppe bei Prappach

Haßfurt, Prappach

2 Rosskastanien (Aesculus hippocastaneum)

Nature information | Zoo

Biber

Der größte Nager Deutschlands war über Jahre aus unserer Landschaft verschwunden. Die konsequente Unterschutzstellung machte es ihm möglich zurück zu kehren. Mittlerweile sind Biber und vor allem seine Spuren wieder nahezu flächendeckend in und an den Gewässern des Naturparks Haßberge anzutreffen. Das führt leider auch immer häufiger zu Problemen.

Nature information

(Kopie) (Kopie)

Zierlich aber eindrucksvoll gemustert, lädt die Bienenragwurz zum genauen Hinsehen ein.

Lake

Bischofsheimer See

Zeil am Main, See

See mit Floss und Grillhütte mit Sitzgruppen. Für die Nutzung der Grillhütte ist eine Anmeldung erforderlich.

Geotope

Blasensandstein Gleisenau

Gleisenau, Geiersrain

Ungefähr 300 m nach dem östlichen Ortsende von Gleisenau (Richtung Breitbrunn) zweigt von der Staatsstraße nach rechts berg-auf ein für den öffentlichen Verkehr gesperrtes Teersträßchen ab. Etwa 400 m oberhalb liegt zur Rechten der Aufschluss (Bild oben). Parkmöglichkeiten sind am Rande der Einmündung des Weges oder im Schloss Gleisenau.Der Blasensandstein und der Coburger Sandstein sind hier nur schwer zu unterscheiden und werden heute in ganz Deutsch-land offiziell als Haßberge-Formation bezeichnet.

Geotope

Blick zum "Großen Haßberg"

Königsberg in Bayern, Kuhsteige

Am Ende des Hohlweges des "Kuhsteigs" in Königsberg  hat man einen guten Ausblick auf den Basalthärtling des Ostheimer Hügels und auf den Großen Haßberg. Bei gutem Wetter sieht man sogar die Ausläufer der Rhön. Einen schönen Überblick über das Königsberger Vorland erhalten Sie auch an der Außenmauer der Schlossbergruine. Der Blick vom Standort zeigt die typischen Verebnungsflächen des Gipskeupers. Am Horizont sieht man im Norden den Großen Haßberg, der völlig von Wald bedeckt ist. Er wird vor allem von den Sandsteinen des Sandsteinkeupers und des Rhäts geprägt.Für einen Ausflug mit Kindern bieten sich der Erlebnispfad “Natour Haßberge” und der Waldspielplatz an. Beide befinden sich in der Nähe des Geopunktes.

Nature information

Bocks-Riemenzunge

Die weißen Blüten riechen wie ein Ziegenbock. Die Pflanze kann aber auch - mit etwas Abstand - bezaubern.

Nature information

(Kopie) (Kopie)

Knospig wirkt das wunderschöne, kleine Knabenkraut wegen seiner dunklen Knospen mit viel Fantasie „wie angebrannt“ – daher sein Name. 

Nature information

(Kopie)

Auf feuchten Wiesen leuchtet das Breitblättrige Knabenkraut knallig rosa-rot und ist einfach schön an zu sehen.

Nature information

(Kopie)

Der absolute „Star“ unter den wilden Frühlingskräutern.

Nature information

Brunnenlinde in Bundorf

Bundorf, Obermühle

Winterlinde (Tilia cordata)

Geotope

Coburger Sandstein

HAS 20

Sie fahren auf der Straße nach Bischofsheim und dann Richtung  Dörflis. Hier biegen Sie nach Neubrunn ab. nach ca. 2 km liegt auf der rechten Talseite der Steinbruch. Die Einfahrt ist an einer dort befindlichen Schranke zu erkennen, wo man auch das Fahrzeug abstellen kann. Zum Steinbruch sind es von hier aus 200 m

Nature information

Dicke Eiche bei Rottenstein

Hofheim in Unterfranken, Dicke Eiche

Eiche (Quercus robur)

Hiking trail | Nature information | River

Die Baunach (Fluss)

Sulzfeld

20:00 h 30 hm 238 hm 66,0 km very easy

Die Lebensader des Naturpark Haßberge 

Nature information

Die große Linde bei Ostheim

Hofheim i. Ufr., Streifberg

Linde (Tilia cordata)

Nature information

Dorflinde in Eyershausen

Bad Königshofen i. Grabfeld, Lindenplan

Winterlinde (Tilia cordata)

Nature information

Dorflinde in Herbstadt

Herbstadt, Hauptstraße

Winterlinde

Nature information

(Kopie) (Kopie)

Das Holz der Douglasie ist als Bauholz für den Außenbereich beliebt. Durch sein Harz hält das Holz der Witterung lange stand.

Nature information

Eiche auf dem Lahnberg

Bad Königshofen i. Grabfeld, Lahnberg

Eiche (Quercus robur)

  • ...