Nature information

2 Traubeneichen bei der Ruine Rotenhan

96106 Ebern, Burg Rotenhan (368 m über NN)

2 Traubeneichen (quercus petraea)

Ca, 500 m nordwestlich von Eyrichshof stehen an der Straße nach Kurzewind neben dem Wanderparkplatz, zwei staatliche Eichen. Die Eichen die einen imposanten Blickfang bieten sind im Zusammenhang mit der Ruine und Geotop Rotenhan zu sehen. 

Öffnungszeiten

Rund um die Uhr

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

Burgruine Rotenhan inmitten idyllischer Natur

ca. 0,0 km entfernt

96106 Ebern, Ruine Rotenhan

Burgruine Rotenhan

Schloss Eyrichshof

ca. 0,9 km entfernt

96106 Ebern, Schloss Eyrichshof

Schloss Eyrichshof

Beschilderung

ca. 1,9 km entfernt

Hiking trail

Ebern

Erlebnistour - Burgentour

5:00 h 390 hm 390 hm 17,3 km moderate

Stadtansicht Ebern

ca. 2,2 km entfernt

City

96106 Ebern, Rittergasse 3

Ebern

Resort 7.292 Einwohner

Barockschloss Gereuth

ca. 2,3 km entfernt

96190 Untermerzbach, Schloss Gereuth 1

Schloss Gereuth

Schloss Fischbach

ca. 2,5 km entfernt

96106 Ebern, Alte Bundesstraße 30

Schloss Fischbach

Auf den Fußpfad, rechts der Tafel, gelangen Sie zu dem ehemaligen “Steinbruch”, den man später als auch als Tanzplatz und Bierkeller benutzte. Hier sehen Sie nach alter Steinhauerkunst behauene Flächen mit Fisch-grätmustern, einen Felsenkeller und Treppen.Im Wald verstreut liegen einzelne Blöcke aus Rhätsandstein, die auf den tonigen Feuerletten langsam den Hang abwärts gleiten und ein kleines Felsenmeer bilden. Als Besonderheit ist hier der Torstein zu erwähnen, der als natürliche Brücke herausgebildet wurde.

ca. 2,6 km entfernt

Geotope

96190 Untermerzbach, Burgstall

Rhätsandstein bei Buch

Naturerleben für die ganze Familie

ca. 2,7 km entfernt

Hiking trail

Ebern

Mit Rosi der Natur auf der Spur

1:15 h 135 hm 135 hm 5,5 km very easy

Hochmittelalterliche Höhenburg

ca. 2,9 km entfernt

96190 Untermerzbach, Burgstall Gutenfeld

(Kopie)

Parkmöglichkeit besteht am südlichen Ortsausgang. Unterhalb der Burgruine im Landschaftspark vor dem Walfischfelsen befindet sich die Infotafel. Die Felsen im Landschaftsgarten sind zum Teil in den Burgbau einbezogen und zeigen eine interessante Oberflächenbildung in Form der Wabenverwitterung. Die auf den ersten Blick massigen und fest erscheinenden Sandsteine sind kein idealer Baugrund, denn sie rutschen langsam auf den tonigen Feuerletten hangabwärts. Durch diese leichten Bewegungen wurden die Spalten erweitert und gaben Wasser und Eis Gelegenheit, ihre erosive Wirkung zu entfalten. So entstand ein romantisches Felsenmeer mit Höhlen und Spalten. 

ca. 3,1 km entfernt

Geotope

96176 Pfarrweisach, Ruine lichtenstein

Felsenmeer Lichtenstein

Südburg Lichtenstein

ca. 3,2 km entfernt

96176 Pfarrweisach, Lichtenstein 14

Burg und Burgruine Lichtenstein

Blick in den

ca. 3,8 km entfernt

Viewpoint

96190 Untermerzbach, Unterer Berg

Aussichtspunkt "Unterer Berg"

Das könnte Dir auch gefallen

Winterlinde (Tilia cordata)
Winterlinde (Tilia cordata)
Eine extrem seltene kleine Orchidee, die hohe Ansprüche an den Standort stellt. Dementsprechend genießt die Pflanze auch besondere Aufmerksamkeit. 

Nature information

97486 Königsberg in Bayern

(Kopie)

Linde (Tilia cordata)

Nature information

96173 Oberhaid, Gambrinus KELLER

Linde in Unterhaid

Der schmale und aufrechte Wuchs erinnert an die typischen Säulenzypressen des Südens, was die Landschaft zwischen Nassach und Birnfeld zur Fränkischen Toskana der Haßberge gemacht hat.
 Ahorn (Acer)

Nature information

96103 Hallstadt, Diller Keller

Ahorn bei Dörfleins

Winterlinde (Tilia cordata)
2 Winterlinden (Tilia cordata)

Nature information

97496 Burgpreppach, Baunachweg

2 Linden in Leuzendorf

Stieleiche (quercus robur)