erstellt am 20.01.2021

Naturparkwerkstatt

Die Werkstatt ist Beginn und Endpunkt der täglichen Arbeiten.

Die Naturparkwerkstatt ist der Dreh- und Angelpunkt der Arbeiten an der Infrastruktur im Naturpark Haßberge. Hier wird geplant und gebaut. Die Werkstatt ist Beginn und Endpunkt der täglichen Arbeiten.

Die Einrichtungen des Naturparks Haßberge sind in den meisten Fällen das ganze Jahr den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Ob Schnee, Regen, Sonne oder Wind - alle Elemente der Natur setzen unserer Infrastruktur, wie Wegweisern, Orientierungstafeln, Schildern, Spielgeräten oder Bänken stark zu. Um unserem Qualitätsanspruch in punkto Langlebigkeit, Lesbarkeit (auch für Menschen mit schwächerem Sehvermögen), Natürlichkeit und nicht zuletzt auch Reparaturfreundlichkeit gerecht zu werden, hat der Naturpark schon seit der Gründung 1974 eine eigene Werkstatt. Viele Jahre war die Werkstatt im Kreisbauhof intgriert. Seit 2020 konnte die neue Werkstatt in Hofheim i. Ufr. bezogen werden.
Die meisten der oben genannten Einrichtungen werden in unserer Werkstatt selber hergestellt. Die eigentliche Werkstatt ist 112 qm groß. Platz genug für eine Holzbearbeitungs- kombinationsmaschine (Kreissäge/Hobelmaschine), Hobelbank und für alle möglichen Kleingeräte.
Alle Bauteile, wie Wandertafelgestelle, Ortseingangstafeln, Spielgeräte oder verschiedene Sitzgelegenheiten werden in der Werkstatt geplant und vorgefertigt, größere Teile werden erst am Aufstellungsort endgültig zusammengefügt.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
}

Projekte 2024

erstellt am 12.01.2024

Report

}

Projekte 2023

erstellt am 27.01.2023

Report

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen