Die violetten Blüten wackeln im Wind wie kleine Glocken (Schellen) und sind somit einfach schön an zu sehen. In der Küche haben sie jedoch nichts verloren, die Pflanze ist giftig.

Küchenschelle, Kuhschelle 

Pulsatilla vulgaris 

  • Schutzstatus: besonders geschützt
  • Größe: 15 - 20cm
  • Wuchsform: Staude
  • Blütezeit: März - April
  • Blütenfarbe: violett, rot, rosa, weiß
  • Licht: sonnig
  • Feuchtigkeitsbedarf: mittel
  • Boden: alkalisch kalkhaltig, steinig bis lehmig

Diese attraktiv blühende Steppenpflanze ist an Extreme perfekt angepasst: Trockenheit, Kälte und Hitze werden sehr gut vertragen. Ihre bis ein Meter tief reichenden Wurzeln und ihre dichte, silbrige Behaarung schützen sie davor. In der freien Landschaft wächst sie ausschließlich auf ungedüngten Wiesen und Weiden und ist kalk-liebend. Die Kuhschelle stellt im zeitigen Frühjahr eine wichtige Nahrungsquelle für Honig- wie Wildbienen dar. 

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

Durch die unberührte Natur

Empfehlung

Hiking trail

Haßfurt

Erlebnistour - Rund um die Hohe Wann

2:00 h 200 hm 200 hm 8,2 km easy