Landform

Schilfsandsteinbruch Eyershausen

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Schilfsandsteinbruch

Der Steinbruch nördlich der Ortschaft Eyershausen ist beeindruckend, ohne Nutzung ist er im laufe der Zeit zugewachsen. Im Frühjar 2021 befreite der Naturpark die Steilwände und die Flächen im Steinbruch vom Unterwuchs.

Der Naturpark Haßberge hat in Absprache mit der Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld als Grundeigentümer und den Holzrechtlern aus Eyershausen den Steinbruch von Unterwuchs befreit.

 

Der Steinbruch in Eyershausen ist ein vom Menschen geschaffenes und besonderes Biotop. Durch den Abbau des Schilfsandsteins wurden immer wieder Rohbodenstellen ohne Bewuchs freigelegt und viel Licht kam in den Wald. Nach Aufgabe des Steinbruchs wurde kein Abbau mehr betrieben und die Rohbodenstellen wuchsen nach und nach zu. 

Anfangs konnten viele seltene licht- und wärmebedürftige Wildbienenarten im Steinbruch einen Lebensraum finden. Für die meisten Wildbienen sind offene Bodenstellen wichtig, denn sie bauen dort ihre Niströhren. Die Larven brauchen die Wärme der Sonne für ihre Entwicklung. Mit den zugewachsenen Bodenflächen verschwinden nach und nach auch die Wildbienen.

Nachdem die Rohbodenstellen mit Gräsern und Wildkräutern zugewachsen sind, kamen Büsche auf, die zu jungen Bäumen heranwuchsen. Durch die aufkommenden Bäume verschwand das Licht und die Wärme im Steinbuch. Ameisen und viele andere Insekten benötigen die Wärme der Sonne. Die Insekten bilden wiederum die Nahrungsgrundlage von Vögeln, wie dem Grauspecht oder dem Ziegenmelker. Daher war es an der Zeit zu handeln, wenn der Lebensraum Steinbruch in seiner besonderen Funktion nicht verschwinden sollte.

 

Der Freistaat Bayern und die Landkreise Rhön-Grabfeld, Haßberge, Bamberg und Schweinfurt finanzierten das Projekt.  

Der Steinbruch wurde mit dem Bagger von den jungen Bäumen und Büschen samt Wurzelwerk befreit. So wird ein erneutes Austreiben der Büsche verhindert und neuer Rohboden wurde freigelegt. Hinzu kommt der nunmehr beeindruckende, freie Blick auf die Steilwände im Steinbruch. 

Der Schilfsandsteinbruch Eyershausen mit seinen hohen Abbauwänden ist Teil der Geologie-Tour des Naturparks Haßberge. Eine Tafel am oberen Zugang des Steinbruchs informiert über die geologischen Besonderheiten im Steinbruch.

 

Der Steinbruch in Eyershausen wird nun für die nächsten Jahre wieder seine wertvolle ökologische Funktion einnehmen und seltenen Insekten, Vögeln und Wildkräutern einen Rückzugsraum und dem Menschen einen schönen Erholungsort bieten. Vorrausetzung hierfür ist der sorgsame Umgang mit dem Steinbruch.

Parken

Parkplätze vorhanden

Am Rand der Wiese über die man zum nördlichen Eingang des Steinbruchs gelangt.

Anfahrt

In nördlicher Richtung führt eine Straße aus Eyershausen heraus auf den Lahnberg. Nach etwa 1,2 km auf der Straße kann man über eine Wiese, am Waldrand entlang, zum nördlichen Eingang des Steinbruchs laufen.

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

In Eyershausen biegt man unterhalb der Kirche in Richtung Herbstadt ab und folgt bei der nächsten Abzweigung rechts der aus dem Ort führenden Teerstraße zum Lahnberg. Nach ca. 1 km  erreicht man den Waldrand. Ein nach links abbiegender Naturweg entlang des Waldrandes führt uns kurz darauf zum Eingang des Steinbruches.In bester Steinhauertradition wurden hier einzelne Wände datiert, nachdem man an diesen Stellen den Abbau einstellte. Die eingemeißelten Jahreszahlen aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jh. geben einen guten Einblick in den Abbauzeitraum.Sehenswert ist die Rokokokirche von 1752 in Eyershausen, die mit zu den herrlichsten Kirchen im Grabfeld zählt.

ca. 0,1 km entfernt

Geotope

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, lahnberg

Schilfsandstein bei Eyershausen

Sicht zu den Haßbergen und nach Bad Königshofen

ca. 0,6 km entfernt

Viewpoint

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Lahnberg

Aussichtspunkt am Lahnberg

Eiche (Quercus robur)

ca. 0,7 km entfernt

Nature information

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Lahnberg

Eiche auf dem Lahnberg

Winterlinde (Tilia cordata)

ca. 0,9 km entfernt

Nature information

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Am Kirchberg

Kirchenlinde Eyershausen

Winterlinde (Tilia cordata)

ca. 1,0 km entfernt

Nature information

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Lindenplan

Dorflinde in Eyershausen

Ausblick ins Grabfeld, zu den Haßbergen bis hin zur Rhön

ca. 2,6 km entfernt

Viewpoint

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Blankenberg

Aussichtspunkt "Berghäuschen"

Zwischen Bad Königshofen i. Grabfeld und Herbstadt liegt das Mönchsholz. Am Rand des schönen Waldstücks lässt es sich gut parken. 

ca. 2,8 km entfernt

Parking spot

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, NES1

(Kopie) (Kopie)

Nördlich von Bad Königshofen, ca. 1km vom Ortsausgang, an der Straße Richtung Herbstadt (schöne Aussicht).Sitzgruppen, Parkplatz, Wandertafel, Panoramatafel, Grillhütte mit gemauertem Grill, Platz für ca. 20 Personen.

ca. 3,1 km entfernt

Rest area

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Rohthöhe

Grillhütte Bad Königshofen

Fantastischer Blick nach Bad Königshofen und zu den Haßbergen

ca. 3,1 km entfernt

Viewpoint

Öffnungszeiten

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Dörfleinshöhe

Aussichtspunkt bei Bad Königshofen

Im Zentrum von Trappstadt neben dem Gasthaus auf dem Dorfplatz mit Brunnen stehen wenige Parkplätze zur Verfügung.

ca. 3,6 km entfernt

Parking spot

Öffnungszeiten

97633 Trappstadt, Kreuzung Torhausstraße Kierweg

(Kopie) (Kopie)

Nördlich der Ortschaft Alsleben, am Ortsende, gegenüber vom Sportplatz.Sitzgruppen, Spielfläche, Parkplatz, Grillhütte mit gemauertem Grill, Platz für ca. 20 Personen

ca. 3,6 km entfernt

Rest area

Öffnungszeiten

97633 Markt Trappstadt, Hauptstraße 36

Grillhütte Alsleben

Wasserschloss

ca. 3,7 km entfernt

97633 Trappstadt, Schloßgasse 2

Schloss Trappstadt

Stadt

ca. 3,7 km entfernt

City

97631 Bad Königshofen, Am Kurzentrum 1

Bad Königshofen

Spa resort 5.984 Einwohner

ca. 4,0 km entfernt

Hiking trail

Trappstadt

Erlebnistour - Rund um St. Ursula

2:30 h 159 hm 159 hm 9,5 km easy

Schöne, alte Kultur in mitten der Grabfelder Natur erleben

ca. 4,0 km entfernt

Barrierfree trail

Bad Königshofen im Grabfeld

Barrierefrei aus dem Barock ins Rokoko

2:30 h 40 hm 42 hm 10,0 km very easy

Blick zu den Haßbergen, zur Rhön und den Gleichbergen

ca. 4,5 km entfernt

Viewpoint

Öffnungszeiten

97633 Trappstadt, Altenburgweg

(Kopie)

Schöne Aussichten um Bad Königshofen

ca. 4,6 km entfernt

Hiking trail

Bad Königshofen im Grabfeld

Kulturrundwanderweg Bad Königshofen

3:00 h 100 hm 100 hm 11,3 km moderate

Das könnte Dir auch gefallen

Der nordwestliche Schlossberghang, direkt unterhalb der Burgmauer in Königsberg i. Bay. ist ein Halbtrockenrasen, der von Hecken umrandet wird und auf dem einzelne Baumgruppen stehen. Besonders schön ist der Ausblick über die Wiese auf die Historische Altstadt Königsberg i. Bay..

Orchards

97486 Königsberg i. Bay., Schlossberg

(Kopie)

Zwischen Hofheim i. Ufr. und Junkersdorf hat der Naturpark 2020/21 eine alte Streuobstwiese wieder  freigestellt und Lücken mit Neuanpflanzungen geschlossen.

Orchards

97461 Hofheim i. Ufr., Rügheim

Streuobstwiese Rügheim

Im Wald zwischen Aub und Brennhausen hat der Naturpark Haßberge 2021 ein Feuchtbiotop angelegt. Das Biotop soll die neue Kinderstube vieler Amphibien werden.

Landform | Pond

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Brennhausen

(Kopie)

Entlang des Mühlbaches hat der Naturpark Haßberge im Frühjahr 2021 Feuchtbiotope angelegt. Der Wald gehört der Gemeinde Oberhaid und ist ein schönes Erholungsgebiet.

Landform | Pond

96173 Oberhaid, Johannishofer Straße

(Kopie) (Kopie)

Im Frühjahr 2022  hat der Naturpark Haßberge in Rottenstein eine ehemalige Streuobstwiese wieder neu angelegt.

Orchards

97491 Aidhausen, Forsthausstraße

Streuobstwiese Rottenstein

Kurz vor Rottenstein, von Eichelsdorf kommend, hat der Naturpark 2019 mit dem AELF-Schweinfurt und der 3. Klasse der Grundschule Aidhausen auf einer Hangwiese Wildobstbäume gepflanzt.

Orchards

97491 Aidhausen, Rottensteiner Straße

(Kopie)

Im Sambachswald hat der Naturpark Haßberge 2020 ein Feuchtbiotop angelegt. Der Schwarzstorch soll hier Nahrung finden und Libellen und Amphibien können sich ansiedeln.

Landform | Pond

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Am Sambachshof

(Kopie)

Im Wald von Herbstadt hat der Naturpark Haßberge 2020 drei Feuchtbiotope angelegt, die heute einen artenreichen Komplex aus Wald und Wasserlebensraum Bilden. 

Body of Water | Landform | Pond

97633 Herbstadt, Münchholz

(Kopie)

Im Stadtwald von Zeil bei Krum hat der Naturpark Haßberge 2019 zwei Feuchtbiotope angelegt, die heute Tränke für zahlreiche Tiere wie etwa Rehe sind. 
Im Hofheimer Stadtwald bei Ostheim hat der Naturpark Haßberge 2020 mit dem örtlich zuständigen Förster, Herr Streck, ein Feuchtbiotop angelegt. 

Body of Water | Landform | Pond

97461 Hofheim i. Ufr., Ostheim

(Kopie)

In der Gemeinde Aidhausen zwischen Happertshausen und Rottenstein hat der Naturpark im Frühjahr 2022 eine neu Streuobstwiese angelegt.

Orchards

97491 Aidhausen, Happertshausen

Streuobstwiese Happertshausen

Westlich von Oberhohenried befindet sich eine verbuschte Streuobstwiese der Stadt Haßfurt. 2021 hat die Berufsschule Haßfurt die Fläche zum Teil reaktiviert.
Eine extrem seltene kleine Orchidee, die hohe Ansprüche an den Standort stellt. Dementsprechend genießt die Pflanze auch besondere Aufmerksamkeit. 

Nature information

97486 Königsberg in Bayern

(Kopie)

Der schmale und aufrechte Wuchs erinnert an die typischen Säulenzypressen des Südens, was die Landschaft zwischen Nassach und Birnfeld zur Fränkischen Toskana der Haßberge gemacht hat.