(Kopie)

Schlossberg, 97486 Königsberg i. Bay., Deutschland

Der nordwestliche Schlossberghang, direkt unterhalb der Burgmauer in Königsberg i. Bay. ist ein Halbtrockenrasen, der von Hecken umrandet wird und auf dem einzelne Baumgruppen stehen. Besonders schön ist der Ausblick über die Wiese auf die Historische Altstadt Königsberg i. Bay..

Die Wiese am Schlossberg wird aufgrund der steilen Hanglage nicht mehr genutzt. Aufgelassene Wiesen verbuschen im Laufe der Jahre. Dieser natürlichen Sukzession ist auch die Aussicht von der Burg in die Altstadt zum Opfer gefallen. Ende 2020 hat der Naturpark Haßberge die Wiese daher wieder freigestellt. Somit kann die Halbtrockenrasengesellschaft wieder aufatmen und die erdrückenden Büsche sind wieder verschwunden. 

Besonders wärmeliebende Arten, Heuschrecken, Bienen oder Heckenbewohner sind auf der Fläche zu beobachten. Um ein Beispiel zu nennen bevorzugt der Wendehals - eine seltene Vogelart, die immer wieder im Naturpark vorkommt - eine halboffene Landschaft in der sich Hecken, Wiesen und Wälder abwechseln. Das Mosaik aus den verschiedenen Lebensräumen am Schlossberg ist daher ein besonderes Biotop. Dieses zu erhalten erfordert unterschiedliche Landschaftspflegemaßnahmen, wie regelmäßige Mahd der Wiesen oder Pflege der Hecken.

Parkplätze vorhanden

Parkplatz an der Burggaststätte

 Die Burg Königsberg ist über den Schlossberg zu Fuß aus der Altstadt (500m) oder mit dem Auto erreichbar.

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen