Nature information

Geschwistereichen bei Königsberg

97486 Königsberg in Bayern, Erbrechtshausen (359 m über NN)

 4 Traubeneichen (Quercus petraea)

Bei diesen vier Eichen handelt es sich um dicht im Wurzelbereich miteinander verwachsenen Eichen von großen Wuchs. Die 220 jährigen Eichen stehen am Waldrand und bilden eine sehr schöne imposante Baumgruppe. Sie sind auch eine Station am unserem sehr beliebten Natour-Erlebnispfad.

Öffnungszeiten

Rund um die Uhr

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Fränkisch durch und durch

ca. 5,8 km entfernt

Restaurant

geschlossen

97496 Burgpreppach, Ibind 6

(Kopie)

German

Weitere Tipps in der Nähe

Schloss Friesenhausen

ca. 1,1 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Burgen- und Schlösserwanderweg Nordroute

36:45 h 2435 hm 2435 hm 132,0 km difficult

Ein Pfad zum klettern, ausprobieren und spielerisch lernen

ca. 1,1 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

"Natour" Erlebnispfad Königsberg

0:45 h 36 hm 36 hm 2,9 km very easy

Am Ende des Hohlweges des

ca. 1,2 km entfernt

Geotope

97486 Königsberg in Bayern, Kuhsteige

Blick zum "Großen Haßberg"

Burgruine Königsberg i. Bay.

ca. 1,6 km entfernt

97486 Königsberg i. Bay., Schlossberg 14

Burg Königsberg i. Bay.

Blick  zum Steigerwald, ins Maintal, zum Hesselbacher Wald

ca. 1,6 km entfernt

Viewpoint

97486 Königsberg in Bayern, Huthäuschen

Aussichtspunkt "Huthäuschen"

Der nordwestliche Schlossberghang, direkt unterhalb der Burgmauer in Königsberg i. Bay. ist ein Halbtrockenrasen, der von Hecken umrandet wird und auf dem einzelne Baumgruppen stehen. Besonders schön ist der Ausblick über die Wiese auf die Historische Altstadt Königsberg i. Bay..

ca. 1,6 km entfernt

Orchards

97486 Königsberg i. Bay., Schlossberg

(Kopie)

Im Frühjahr pflanzte der Naturpark Haßberge mit der Kita „Die Arche“ 5 Kirschbäume, von denen vor einigen Tagen 2 Bäume beschädigt wurden. Ein Baum wurde abgebrochen und ein weiterer Baum wurde mit samt des Pfostens an dem der Baum befestigt ist umgedrückt. 

ca. 1,7 km entfernt

News Article

97486 Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

erstellt am 14.05.2021

Vandalismus am Schlossberg in Königsberg

Die Kindertageseinrichtung - Kita „Die Arche“ und der Naturpark Haßberge e.V. haben im Rahmen der Landschaftspflege auf dem Königsberger Schlossberg 5 Kirschbäume gepflanzt. Die fleißigen Helfer der Kita durften sich am Ende über eine leckere Osterüberraschung freuen.

ca. 1,7 km entfernt

News Article

97486 Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

erstellt am 21.04.2021

Kita-Kirschen auf dem Schlossberg in Königsberg

Man gelangt dorthin, wenn man von der Straße nach Unfinden beim Sportgelände nach rechts einbiegt. Hier besteht Parkmöglichkeit. An der nächsten Abzweigung führt der Weg nach rechts. Am rückwärtigen Friedhofsausgang, beginnt der Geologiepfad, dieser kann nur zu Fuß begangen werden. Auf einer großen und vier kleinen Informationstafeln wird in der vor Ihnen liegenden

ca. 1,7 km entfernt

Geotope

97486 Königsberg in Bayern, Kuhsteige

Königsberger Steige "Kuhsteige"

Von Königsberg nach Coburg auf dem historischen Amtsbotenweg

ca. 1,7 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Amtsbotenweg

13:30 h 950 hm 930 hm 48,6 km difficult

Eine extrem seltene kleine Orchidee, die hohe Ansprüche an den Standort stellt. Dementsprechend genießt die Pflanze auch besondere Aufmerksamkeit. 

ca. 1,7 km entfernt

Nature information

97486 Königsberg in Bayern

(Kopie)

Traumhafte Aussichten und romantisches Fachwerk

ca. 1,8 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Erlebnistour - Auf historischen Wegen nach Unfinden

2:30 h 250 hm 250 hm 8,6 km easy

Burgruine Königsberg

ca. 1,8 km entfernt

City

97486 Königsberg in Bayern, Marktplatz 7

Königsberg i. Bay.

Resort 3.656 Einwohner

Begleiten Sie unsere Rangerin bei einer äußerst abwechslungsreichen Natur-Kultur-Erlebnisführung!

ca. 2,0 km entfernt

Event | Tourist trip

97486 Königsberg i. Bay., Haßfurter Tor

(Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)

So., 19.06.2022

Weitblick in alle Himmelsrichtungen.

ca. 2,4 km entfernt

Viewpoint

97486 Königsberg in Bayern, Scheubenweg

(Kopie)

Das könnte Dir auch gefallen

Winterlinde
Rotbuche (Fagus sylvatica )

Nature information

97461 Hofheim in Unterfranken, Hohlsteigstraße

Jägerbuche bei Goßmannsdorf

Nature information

97528 Sulzdorf an der Lederhecke, Ermershäuser Weg

Rottanne bei Serrfeld

Eiche (Quercus robus)

Nature information

97461 Hofheim in Unterfranken, Hohlsteigstraße

Alte Eiche bei Goßmannsdorf

Linde (Tilia cordata)
Winterlinde (Tilia cordata)

Nature information

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Lindenplan

Dorflinde in Eyershausen

Eiche (Quercus robur)

Nature information

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Lahnberg

Eiche auf dem Lahnberg

Eiche (Quercus robur)

Nature information

97528 Sulzdorf an der Lederhecke, Heckenmühle

Stieleiche an der Saalequelle

2 Rosskastanien (Aesculus hippocastaneum)
Linde (Tilia cordata)

Nature information

97488 Stadtlauringen, Haßbergstraße

Gerichtslinde in Birnfeld

Eiche (Quercus robur)

Nature information

97461 Hofheim in Unterfranken, Dicke Eiche

Dicke Eiche bei Rottenstein

Linde (Tilia cordata)

Nature information

97488 Stadtlauringen, Maileser straße

Friedenslinde in Mailes

Nussbaum (Juglans regia)
Rosskastanie (Aesculus)

Nature information

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Sambachsstraße

Roßkastanie in Althausen

Stieleiche (Quercus robur)

Nature information

97528 Sulzdorf an der Lederhecke, Schäferstraße

Stieleiche bei Sulzdorf a. d. Lederhecke

Winterlinde (Tilia cordata)
Eichen (Quercus robur)

Nature information

97486 Königsberg in Bayern, Holzhausen

Huteichen bei Holzhausen

Winterlinde (Tilia cordata)

Nature information

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld, Am Kirchberg

Kirchenlinde Eyershausen

Eine extrem seltene kleine Orchidee, die hohe Ansprüche an den Standort stellt. Dementsprechend genießt die Pflanze auch besondere Aufmerksamkeit. 

Nature information

97486 Königsberg in Bayern

(Kopie)

Der schmale und aufrechte Wuchs erinnert an die typischen Säulenzypressen des Südens, was die Landschaft zwischen Nassach und Birnfeld zur Fränkischen Toskana der Haßberge gemacht hat.