Burg Königsberg i. Bay.

Königsberg i. Bay., Schlossberg 14

Spornburg

Tipps & Wissenswertes:

 

Geschichte
Die starke, mit sechs Rondellen, sieben Türmen, umlaufendem Graben und bis zur Grabensohle reichenden Mauern versehene Burg entstand im Ursprung wahrscheinlich schon um 900 und wurde in den späteren Jahrhunderten ausgebaut. Durch Verpfändung gelangte sie in die Hände der Grafen von Henneberg und im Erbgang an die Herzöge von Sachsen-Coburg-Gotha. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg durch den Sächsischen Kurfürsten weiter ausgebaut und befestigt, weil sich unruhige Zeiten abzeichneten.

Die Burg hatte alle Kriege ohne Zerstörung überstanden. Sie konnte aber weder mit der fortschreitenden Wohnkultur, noch mit der verbesserten Kriegstechnik mithalten, so dass Aufwendungen für den Bauunterhalt sinnlos wurden. Die Burganlage wurde nach 1754 aufgegeben und verfiel zusehends. 1898 kam die Ruine und der Berg in den Besitz der Stadt Königsberg.

Die 1921 gegründete und heute noch aktive "Schlossberggemeinde" hatte sich zur Aufgabe gestellt, die Ruine im freiwilligen Arbeitseinsatz von Schutt freizulegen, aufzubauen und zu unterhalten – wodurch sie heute in einem guten Zustand ist. Allerdings zeugen nur noch die gewaltigen Grundmauern und einige Bastionen, der wieder aufgebaute Wachtturm und die den tiefen Graben überspannende Brücke von der einstigen Stärke. Erhalten ist auch der tiefe Brunnen mit dem Brunnenhaus auf dem Burgplateau.

 

Lage 
Die Bugruine Königsberg liegt oberhalb der mittelalterlichen Fachwerkstadt Königsberg i. Bay.

Öffnungszeiten

Burgruine jederzeit zugänglich
Schlossberg-Gaststätte:
Samstag, Sonntag, Montag 11:00 – 22:00 Uhr durchgehend warme Küche
Mittwoch, Donnerstag, Freitag. 16:00 – 22:00 Uhr warme Küche, 11:00 – 16:00 Uhr kleine kalte Snacks sowie Kaffee und Kuchen per Selbstbedienung

Eigenschaften

Features

h

Dogs allowed

Toilets

Preisinfos

Preise

Eintritt frei

Kontakt

Stadt Königsberg i.Bay

Operator

Königsberg i. Bay., Schlossberg 14

+49 9525 9222-0

info@koenigsberg.de

https://www.koenigsberg.de/


Andrea Lutsch

Contact person

Königsberg i. Bay., Schlossberg 14

a.lutsch@koenigsberg.de

Parken

Car-Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Die Burgruine Königsberg ist mit dem PKW (Parkplätze direkt vor der Burgruine) oder mit der Bahn über die Haltestelle Haßfurt (VGN-Gebiet) und Weiterfahrt mit öffentlichen Bussen möglich. Ab der Haltestelle "Hallenbad" sind es bis zur Burg noch ca. 15 Minuten zu Fuß.

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

ca. 0,1 km entfernt

Orchards

Königsberg i. Bay., Schlossberg

(Kopie)

ca. 0,1 km entfernt

News Article

Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

Vandalismus am Schlossberg in Königsberg

erstellt am 14.05.2021 (zuletzt geändert: 28.06.2021)

ca. 0,1 km entfernt

News Article

Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

Kita-Kirschen auf dem Schlossberg in Königsberg

erstellt am 21.04.2021

ca. 0,4 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Erlebnistour - Auf historischen Wegen nach Unfinden

2:30 h 250 hm 250 hm 8,6 km easy

ca. 0,4 km entfernt

City

Königsberg in Bayern, Marktplatz 7

Königsberg i. Bay.

Resort 3.656 Einwohner

ca. 0,4 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Amtsbotenweg

13:30 h 950 hm 930 hm 48,6 km difficult

ca. 0,4 km entfernt

Geotope

Königsberg in Bayern, Kuhsteige

Blick zum "Großen Haßberg"

ca. 0,5 km entfernt

Barrierfree trail | Hiking trail

Königsberg in Bayern

"Natour" - Erlebnispfad Königsberg

0:45 h 36 hm 36 hm 2,9 km very easy

ca. 0,5 km entfernt

Hiking trail

Königsberg in Bayern

Burgen- und Schlösserwanderweg Nordroute

36:45 h 2435 hm 2435 hm 132,0 km difficult

ca. 1,8 km entfernt

Viewpoint

Königsberg in Bayern, Huthäuschen

Aussichtspunkt "Huthäuschen"

ca. 2,7 km entfernt

Hiking trail | Winterhiking trail

Königsberg in Bayern

Wolfstour

2:50 h 146 hm 147 hm 6,7 km very easy

ca. 3,2 km entfernt

City

Hassfurt, Lehmgasse 1

Prappach

Das könnte Dir auch gefallen

Untermerzbach, Schloss Gereuth 1

Schloss Gereuth

Maroldsweisach, Wilhelm von Stein Straße

Burgruine Altenstein

Museum

geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

Maroldsweisach, Wilhelm-von-Stein-Straße 10

Burgeninformationszentrum

Ebern, Alte Bundesstraße 30

Schloss Fischbach

Ebern, Burgruine Raueneck

Burgruine Raueneck

Ebern, Schloss Eyrichshof

Schloss Eyrichshof

Pfarrweisach, Lichtenstein 14

Burg und Burgruine Lichtenstein

Ebern, Ruine Rotenhan

Burgruine Rotenhan

Ebern, Bramberg-Hohnhausen

Burgruine Bramberg

Untermerzbach, Burgstall Gutenfeld

(Kopie)

Maroldsweisach-Ditterswind, Dorfplatz

Schloss Ditterswind

Rentweinsdorf, Planplatz 1

Schloss Rentweinsdorf

Burgpreppach, Leuzendorf 31

Schloss Leuzendorf

Untermerzbach, Schlossweg 2

Schloss Untermerzbach

Maroldsweisach, Hofheimerstraße 1

Schloss Birkenfeld

Burgpreppach, Hauptstraße 18 1/2

Schloss Burgpreppach

Maroldsweisach, Schlossplatz 5

Schloss Maroldsweisach

Maroldsweisach, Schloßberg 18

Schloss Wasmuthhausen

Untermerzbach, Dorfstraße 2

Schloss Gleusdorf

Maroldsweisach-Pfaffendorf, Am Schloß

Schloss Pfaffendorf

Hofheim i. UFr., Manau 22

Schloss Bettenburg

Maroldsweisach, Ruine Dippach

Burgruine Dippach

Sulzfeld im Grabfeld, Kirchrangen

Schloss Sulzfeld

Stadtlauringen, Schloss Wetzhausen

Schloss Wetzhausen

Ebern-Weissenbrunn, Schloßstraße 2

Schloss Weißenbrunn

Stadtlauringen, Schlossgasse 5

Schloss Birnfeld

Aidhausen, Dalbergstr. 10

Schloss Friesenhausen