News Article

erstellt am 07.12.2021

Rasten zwischen den Haßbergen und dem Steigerwald

Von Unterhaid gibt es einen Verbindungsweg zwischen dem Naturpark Haßberge und dem Steigerwald. Radfahrer und Wanderer können sich dort nun eine Pause gönnen. Dafür hat die Gemeinde Oberhaid mit dem Naturpark Haßberge einen überdachten Rast- und Informationspunkt errichtet, für den nun die Fördergelder fließen konnten.

Unterhaid. An der überdachten Raststation zwischen Unterhaid und Hallstadt wird einiges geboten: eine Wanderkarte, eine Sitzgelegenheit, ein Getränkeautomat (während der Sommermonate), eine Abstellmöglichkeit und Reparaturstation für Fahrräder, eine Bücherkiste und Informationen über Oberhaids Naturschätze, wie das Naturwaldreservat, das alles befindet sich dort.

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten Ende 2020 konnte der Geschäftsführer des Naturpark Haßberge, Lukas Bandorf, nun der Gemeinde Oberhaid, vertreten durch 1. Bürgermeister Carsten Joneitis, den Schlussbescheid und die Fördersumme in Höhe von 6.007 € überreichen. Die Maßnahme begann als einfache Informationsstelle und entwickelte sich bis heute zu einem Ort zum Verweilen.

Die Raststation liegt am Abt-Degen-Weintal Rad- und Wanderweg entlang des Mains, sowie an der Brauereien- und Bierkellertour. Ganz neu -seit diesem Jahr- führt der Fledermausweg des Flussparadies Franken an der Einrichtung vorbei. Eine der vielen Fledermäuse des Weges hat sich im Unterstand einquartiert. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, ob von der historischen Kellergasse in Unterhaid über den Fledermausweg oder von Oberhaid über den Radweg weiter nach Kemmern.

Egal, ob ein winterlicher Spaziergang oder auch eine größere Wandertour - beides ist in der Gemeinde Oberhaid gut möglich. Wie es sich für eine Naturpark-Gemeinde im Naturpark Haßberge gehört, bietet sich in Oberhaid intakte Natur neben kulturellen Schätzen. Wer die historische Kellergasse in Unterhaid oder den Sandhof und den Mönchsweiher im Gemeindewald von Oberhaid noch nicht kennt, der kann sich eines dieser Ziele für die nächsten sonnigen Wintertage vormerken.

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

Linde (Tilia cordata)

Empfehlung

Nature information

96173 Oberhaid, Gambrinus KELLER

Linde in Unterhaid

Entlang des Mühlbaches hat der Naturpark Haßberge im Frühjahr 2021 Feuchtbiotope angelegt. Der Wald gehört der Gemeinde Oberhaid und ist ein schönes Erholungsgebiet.

Empfehlung

Landform | Pond

96173 Oberhaid, Johannishofer Straße

(Kopie) (Kopie)

Markierungszeichen entlang des Weges

Empfehlung

Hiking trail

Viereth-Trunstadt

Fledermausweg Viereth-Unterhaid

1:00 h 30 hm 20 hm 3,9 km easy

Gemeinde Oberhaid

Empfehlung

City

96173 Oberhaid, Rathausplatz 1

Oberhaid

Resort 4.837 Einwohner

Landbier in der Kellergasse

Empfehlung

Brewery

geschlossen

96173 Unterhaid, Weinbergstraße

Kelleranlangen in Unterhaid

Von dem Sträßchen Oberhaid - Appendorf zweigt ca. 3 km nördlich von Oberhaid vor dem links der Straße gelegenen Hausee ein sandiger Waldweg ab. Hier steht auch die Informationstafel.Bis 1970 wurden die Flugsande im flachen Gruben abgebaut und als Baumaterial oder Stubensande verwendet.

Empfehlung

Geotope

96173 Oberhaid, Sandhof

Flugsande Sandhof

Waldsee

Empfehlung

Lake

96173 Oberhaid, Mönchsweiher

Mönchsweiher

Das könnte Dir auch gefallen

Naturerlebnisführung entlang geschichtsträchtiger Orte um Ermershausen

News Article

erstellt am 30.09.2021 (zuletzt geändert: 19.10.2021)

Faszinierende Natur vor der Haustür entdecken

Naturpark-Rangerin Katja Winter zieht Bilanz für das Jahr 2021

News Article

erstellt am 28.10.2021 (zuletzt geändert: 21.12.2021)

Naturerlebnis-Führungen erfreuen sich großer Beliebtheit

Natur spielt im Leben der Menschen eine wichtige Rolle, ob bewusst oder unbewusst. So bietet sie in Form von vielfältigen und interessanten Landschaften mit Wäldern, Bergen, Wiesen und Flüssen für viele einen Ort der Erholung, des Genusses oder der körperlichen Betätigung.

News Article

veröffentlicht am 30.06.2021 (zuletzt geändert: 01.07.2021)

Online-Befragung: Schutz von Natur und Landschaft

Ein Projekt der Heinrich-Thein-Schule: Obsternte, Baumschnitt, Baumpflanzung und eine Wanderung im Abt-Degen-Weintal führte die Schüler*innen ganz praktisch an die Thematik Streuobst - Äpfel mal nicht aus dem Supermarkt heran.
Die Kindertageseinrichtung - Kita „Die Arche“ und der Naturpark Haßberge e.V. haben im Rahmen der Landschaftspflege auf dem Königsberger Schlossberg 5 Kirschbäume gepflanzt. Die fleißigen Helfer der Kita durften sich am Ende über eine leckere Osterüberraschung freuen.

News Article

97486 Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

erstellt am 21.04.2021

Kita-Kirschen auf dem Schlossberg in Königsberg

Im Frühjahr pflanzte der Naturpark Haßberge mit der Kita „Die Arche“ 5 Kirschbäume, von denen vor einigen Tagen 2 Bäume beschädigt wurden. Ein Baum wurde abgebrochen und ein weiterer Baum wurde mit samt des Pfostens an dem der Baum befestigt ist umgedrückt. 

News Article

97486 Königsberg in Bayern, Schlossberg 14

erstellt am 14.05.2021

Vandalismus am Schlossberg in Königsberg

Der Wolf ist wieder da.

News Article | Report

96126 Maroldsweisach, Dippach

erstellt am 09.07.2021

Wolfsgrube Dippach